Olympische Spiele in der Elia-Gemeinde

Mehr als 20 Jugendliche aus Langenhagen, Vahrenwald, Hannover Edenstraße u. anderen Orten, folgten am 11.2. um 19:02 Uhr der Einladung in die Elia- Kirchengemeinde, zum 2. FreakyFriday mit dem Motto „Olympische Spiele“. Die Gäste wurden mit „Olympischem Feuer“, Fackeln und einem isotonischem Getränk für die sportliche Fitness begrüßt, und mit toller Deko überrascht: Große Olympische Ringe, Flaggen u. diverse Sportutensilien waren in den Räumen verteilt. Das olympische Programm begann mit Bilder- Vorspann, Liedern der Band u. Flaggen- Ratespiel, mit süßen Gewinnen. Die Andacht hielt ein Mitarbeiter aus der LKG Edenstraße.

Dem Motto entsprechend ging es um unser Leben, das wir nach christlichen Maßstäben gestalten sollten, so dass wir auf der Zielgeraden für ein ewiges Leben durch Jesus Christus bleiben! Einige Personen berichteten danach über Erfahrungen, die sie im täglichen Leben mit Gott gemacht hatten. Dann war Zeit für eine körperliche Stärkung mit lecker- sportlich- gesund belegtem Baguette. Wer wollte konnte nun mit den „Olympischen Spielen“ beginnen, mit Disziplinen wie Seilparcours, Rudern (auf Teppichfliesen), einem Erbsenmarathon u.a.. Den Teilnehmenden und Siegern winkten bei der Ehrung „sportliche“ Schokoladenpreise. Die Gewinnerin des 1. Platzes, erhielt noch zusätzlich einen Siegeskranz. Gegen 22:00 Uhr endete ein toller olympischer Abend.

Besonders zu erwähnen ist das super Freaky-Friday-Mitarbeiterteam, ohne das dieser Tag nicht möglich gewesen wäre!

Fluch der Karibik 

Der Freitag, 28.10.2011 war auch sehr freaky. Das Aztekengold der Piraten brachte Fluch über die Besatzung der Black Pearls. In der Jonageschichte der Bibel brachte Jona selber Unglück über das Schiff mit dem er vor Gottes Angesicht fliehen wollte. Sowohl die Darsteller des Fluchs der Karibik als auch Jona sind eigenen Interessen nachgegangen. Jonas musste letztendlich seine Mission erfüllen, und den Bewohnern Ninive erst Gottes Mahnung, dann seine vergebende Liebe zu verkünden. Aufruf an uns: Nichts berechtigt uns, Gottes gnädige Liebe nur für uns zu behalten.

Piratenburger und ein Gläschen Freaky-Piraten-Rum stärkten uns vor dem Nachtgeländespiel. In Eiseskälte suchten die Freaky-Gruppen nach dem versteckten Schiff auf der einsamen Elia-Insel. Blinzelnde Riesen, hohe Wellen, gruselige Geräusche, falsche Wege hinderten uns zum Endziel zu gelangen. Doch mit einem guten Windfang konnte jeder (etwas ermüdet von so viel Abenteuer) getrost nach Hause gehen.

Zu Gast in Entenhausen   Freaky Friday am 23.09.2011 – :

Wer von uns hat nicht schon einmal eine der Geschichten von Donald Duck und Co. gelesen?

Und wer die lustigen Taschenbücher kennt, weiß, dass vor allem die Suche nach Schätzen (besonders bei Dagobert und den Panzerknackern) eine wichtige Rolle spielt. In der Andacht ging es also um die Schätze unseres Lebens und der Frage, was ist für uns wertvoll. Dem reichen Jüngling aus der Bibel fiel genau das am schwierigsten, was Jesus von ihm forderte: sein Hab und Gut zu verkaufen und dem Armen zu geben.

Nach der Andacht gingen unsere Jugendlichen dann auf Schatzsuche, wo sie mehrere Prüfungen überstehen mussten. Vorher gab es natürlich erstmal eine ordentliche Stärkung!

Dann zur Schatzsuche … Eingeteilt in drei Gruppen (die Panzerknacker, die Gruppe Donald und Gruppe Daisy) versuchten sie möglichst schnell den Weg zum Schatz zu finden. An drei Stationen mussten sie ihr Geschick, ihre Teamfähigkeit und ihr Bibelwissen unter Beweis stellen, was sie meisterlich geleistet haben. Am Ende haben es alle zu dem Schatz, der aus süßen Goldtalern bestand, gefunden.

Euer Freaky Friday Team

Freaky Friday